Warum ein Sanierungsgebiet im Stadtteil Schinkel?

Die Stadt Osnabrück hat im Jahr 2016 geprüft, ob im Stadtteil Schinkel eine grundsätzliche Sanierungsbedürftigkeit sowie strukturelle, städtebauliche und soziale Missstände vorliegen und somit ein Antrag auf Aufnahme in ein Städtebauförderungsprogramm gestellt werden kann.

Vor der Festlegung eines förmlichen Sanierungsgebietes und der damit verbundenen Antragstellung für ein Städtebauförderungsprogramm mussten „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte“ (ISEK) und „Vorbereitende Untersuchungen“ (VU) für ein mögliches Sanierungsgebiet erstellt werden. Dabei waren auch Akteure des Stadtteils einbezogen.

Podcast Schinkel-Stimmen

In diesem ersten Stadtteilpodcast spricht Quartiersmanager Tom Herter mit Menschen aus dem Schinkel. Erfahren Sie, was die Menschen im Schinkel bewegt und warum er so lebenswert ist.

Zum Podcast

Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement fungiert als wichtige Schnittstelle zwischen Bewohnerschaft, Verwaltung und weiteren Akteuren, um die Eigenkräfte im Stadtteil zu unterstützen und lebendige Nachbarschaften zu fördern. Es initiiert Beteiligungen und die Aktivierung der Bewohnerschaft, arbeitet eng mit lokalen Akteuren wie Vereinen und sozialen Einrichtungen zusammen und betreut den Verfügungsfonds.

Mehr erfahren

Fakten & Ziele

Im Jahr 2016 prüfte die Stadt Osnabrück, ob im Stadtteil Schinkel eine Sanierungsbedürftigkeit sowie städtebauliche und soziale Missstände vorliegen, um ein Städtebauförderungsprogramm zu beantragen. Dazu wurden „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte“ und „Vorbereitende Untersuchungen“ erstellt und lokale Akteure einbezogen.

Mehr erfahren

Städtebauliche Maßnahmen

Der Bund, das Land Niedersachsen und die Stadt Osnabrück fördern das Sanierungsgebiet „Schinkel“ finanziell, um durch das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ eine integrative und soziale Stadtentwicklung zu unterstützen. Ziel ist es, nachhaltige Strukturen mit hoher Lebensqualität zu schaffen und soziale Missstände zu beseitigen.

Mehr erfahren

Private Modernisierung

Die Stadt Osnabrück bietet im Sanierungsgebiet „Schinkel“ Förderungen für private Immobilienbesitzer und Mieter zur nachhaltigen Modernisierung und energetischen Sanierung an, einschließlich Zuschüsse für effiziente Haushaltsgeräte und Photovoltaikanlagen. Zusätzlich profitieren Eigentümer von steuerlichen Vergünstigungen.

Mehr erfahren

Gefördert durch: